• DE
  • EN
  • Versammlungen

    Die Versammlungen der GDNÄ finden alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt. Jede Versammlung hat ein Schwerpunktthema, zu dem Forscher unterschiedlicher Disziplinen aktuelle Forschungsergebnisse vorstellen und mit dem Publikum diskutieren.

    Mit ihrer Versammlung richtet sich die GDNÄ an Naturwissenschaftler, Mediziner und Ingenieurwissenschaftler, aber auch an Schüler, Studierende, Lehrkräfte und interessierte Bürger. Ziel der dreitägigen Veranstaltungen ist es, einen Überblick über ein modernes Forschungsfeld mit seinen vielen Facetten zu vermitteln – in anschaulicher und verständlicher Weise.

    Im Rahmen der feierlichen Eröffnungsveranstaltung wird die Alexander-von- Humboldt-Medaille an eine Persönlichkeit verliehen, die maßgeblich zur Weiterentwicklung der GDNÄ beigetragen hat. Für ausgewählte Schülerinnen und Schüler gymnasialer Oberstufen gibt es ein spezielles Programm mit Studienberatung, Science Slam und Institutsbesuchen.  Kulturelle Veranstaltungen, ein öffentlicher Abendvortrag und Exkursionen zu interessanten Forschungseinrichtungen vor Ort runden jede Versammlung ab.

    Zahlreiche Vorträge von Versammlungen der letzten Jahre wurden per Video dokumentiert. Sie sind auf dieser Website oder über den YouTube-Kanal der GDNÄ abrufbar. Auf dieser Website finden sich auch Video-Kurzfassungen von Vorträgen.

    Faszination Wissenschaft: Blick in das Auditorium bei der 130. Versammlung der GDNÄ in Saarbrücken.


    Veranstaltungsorte der GDNÄ-Versammlungen von 1822 bis 2022 (mit Klick vergrößern)