• DE
  • EN
  • Dresden

    Mehr als tausend Teilnehmer zog die 126. Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte (GDNÄ) in Dresden an der Technischen Universität im Hörsaalzentrum an. Die Versammlung wurde mit einer Festsitzung am 17. September 2010 im Audimax eröffnet.  An ihr beteiligten sich Vertreter des Bundes, des Landes und der Landeshauptstadt Dresden mit Grußworten.

    Vor dem Festvortrag „Naturwissenschaft und Bildung – Vereinbarkeit oder Kulturkampf?“ des GDNÄ-Präsidenten Professor Hans-Peter Zenner wurde traditionell die Lorenz-Oken-Medaille verliehen und erstmals auch die Alexander-von-Humboldt-Medaille.

    Abgerundet wurde die 126. Versammlung mit dem Abendvortrag von Professor Metin Tolan „Vom Beamen und Wurmlöchern“ im Congress Center und einem Vortrag von Professor Hans-Peter Zenner „Kunst und Krankheit – Beethovens Schwerhörigkeit und die Folgen“ im Audimax des Hörsaalzentrums.

    Bei der 126. Versammlung der GDNÄ in Dresden wurde erstmals die Alexander-von-Humboldt-Medaille verliehen.