• DE
  • EN
  • Göttingen

    Mit einer feierlichen Eröffnungssitzung begann am 14. September 2012 die 127. GDNÄ-Versammlung. Auf dem Programm stand zunächst die Verleihung der Lorenz-Oken- und Alexander-von-Humboldt-Medaille. Die Lorenz Oken-Medaille erhielt der Astrophysiker Professor Hanns Ruder. Die Alexander von Humboldt-Medaille ging an Professor Gerhard Schaefer, Leiter der GDNÄ-Bildungskommission, und an Professor Detlev Ganten, ehemaliger GDNÄ-Präsident und langjähriges aktives GDNÄ-Mitglied.

    Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG, rundete die Eröffnungssitzung mit einem Vortrag zum Thema „Die Deutsche Bahn AG: Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven“ ab. Es folgte der traditionelle Bürgermeisterempfang der Stadt Göttingen im Alten Rathaus.

    Beim Gesprächskonzert in der Aula der Georg-August-Universität in Göttingen ging es am Sonntagabend um die Frage „Ist Musik die Sprache der Gefühle?“. Professor Eckart Altenmüller beantwortete sie unter anderem mit Flötenwerken aus vier Jahrhunderten.

    GDNA Programm 2012 Göttingen 1