Organisation

Die GDNÄ ist ein gemeinnütziger und eingetragener Verein mit rund 3.500 Mitgliedern und hat ihre Geschäftsstelle im Physikzentrum in Bad Honnef (Nordrhein-Westfalen). Die Gesellschaft wird von einem Vorstand ehrenamtlich geführt. Dieser besteht aus einem Präsidenten, zwei Vizepräsidenten (Altpräsident und zukünftiger Präsident) und einem Schatzmeister. Der Präsident wird alle zwei Jahre auf Vorschlag des Vorstandsrates von der Mitgliederversammlung berufen. Er bestimmt das Thema der während seiner Amtszeit stattfindenden Tagung.

Der Vorstand wird unterstützt von

  • einem Generalsekretär (mit beratender Stimme im Vorstand), der vom Vorstand bestellt wird und für die laufenden Geschäfte der Gesellschaft verantwortlich ist,
  • je einem Fachvertreter der Disziplinen Chemie, Physik, Biologie, Medizin, Mathematik und Ingenieurwissenschaften, die vom Vorstandsrat vorgeschlagen werden und alle zwei Jahre durch die Mitglieder der GDNÄ in einem schriftlichen Verfahren für jeweils vier Jahre in den Vorstandsrat gewählt werden,
  • wissenschaftlichen Gruppenvorsitzenden, die gemeinsam mit dem Vorstand, dem Generalsekretär und den Fachvertretern das Tagungsprogramm inhaltlich erarbeiten und die Sprecher der jeweiligen Symposien auswählen,
  • je einem örtlichen Geschäftsführer „Wirtschaft“ und „Wissenschaft“ für das jeweilige Versammlungsjahr, die durch den Vorstand ernannt werden.

Die Gruppenvorsitzenden, Fachvertreter und örtlichen Geschäftsführer bilden mit dem Vorstand und dem Generalsekretär den Vorstandsrat. Dieser kommt zweimal pro Jahr zu einer halbtägigen Sitzung am jeweiligen Tagungsort zusammen.

Vorstandsrat 2017/2018 [pdf]
Satzung  [pdf]
Organigramm [pdf]

Organigramm