129. Versammlung: Call for Posters + Presentations

Was:       Ein Poster und ein Beitrag zu ‚Wissenschaft in 5 Minuten‘ über Ihre Arbeit oder Gedanken zum Generalthema ‚Naturwissenschaften und Medizin zwischen Kontinuität und Umbruch‘.

Wer:       Junge Menschen, die ein Studium in den von der GDNÄ repräsentierten Fächern Chemie, Physik, Biologie, Medizin oder Technikwissenschaften absolvieren.

Wann:     9. bis 12. September 2016

Wo:         Im Rahmen der 129. Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte e.V. an der Universität Greifswald

Wie:       Anmeldung mit einer Kurzfassung des Posters und Antrag auf ein Reisestipendium in Höhe von bis zu 260 Euro bis zum 15. Juli 2016

Die Poster-Auswahl erfolgt durch eine Jury. Falls mehr Poster zugelassen werden als Stipendien zur Verfügung stehen, gilt für die Stipendien-Zuteilung das „Windhundverfahren“ nach dem Datum der Anmeldung.

Wissenschaft in 5 Minuten bedeutet, dass Sie vor einem Publikum aus Teilnehmern der Versammlung Ihr Poster vorstellen. Dazu haben Sie neben der Sprache freie Auswahl der Hilfsmittel, soweit sie mit Tafel, Overhead-Projektor oder Video-Projektor darstellbar sind.

Drei Poster-Preise gewinnen die Autoren, die die besten Poster am besten präsentieren. Darüber entscheidet die Jury.

Das Reisestipendium beträgt maximal 260 Euro und wird nach der Versammlung gegen den Nachweis Ihrer Reisekosten auf das von Ihnen benannte Konto überwiesen. Sollten Sie sich ohne Mitgliedschaft in der GDNÄ bewerben, die für Schüler und Studenten nur 10 Euro im Jahr kostet, wird ein Eigenbeitrag von 20 Euro erhoben.

Für die Übernachtung der Schüler/innen und Studenten/innen, die an der Versammlung teilnehmen, haben wir das Majuwi – Maritimes Jugenddorf Wieck – reserviert.

Die Teilnahme am wissenschaftlichen Programm in Greifswald ist für Sie (bis auf die 20 Euro für Nichtmitglieder) kostenfrei. Das angebotene Rahmenprogramm kann gegen die jeweils angegebene Gebühr von Ihnen gebucht werden. 

Anmeldung bis zum 15.07.2016 an:

Geschäftsstelle der GDNÄ, Kerstin Grigoleit, E-Mail grigoleit@gdnae.de

mit

  • Kurzfassung des Posters (pdf maximal 1 Seite)
  • Benennung der Hilfsmittel, die Sie für Wissenschaft in 5 Minuten benötigen
  • Vor- und Zuname
  • Geburtsjahr
  • Post- und E-Mail-Adresse
  • Studienfach und Studiensemester
  • Hochschule / Universität / Matrikelnummer
  • GDNÄ-Mitgliedsnummer, wenn Sie bereits Mitglied sind

Der Eingang Ihrer Anmeldung wird Ihnen zeitnah per E-Mail bestätigt.

Zusage/Absage

Sie erhalten bis spätestens Ende Juli per E-Mail Bescheid, ob Ihr Poster angenommen wurde. Das endgültige Programm erhalten Sie gemeinsam mit den Tagungs-Anmeldeunterlagen und weiteren Informationen im August 2016.