Stipendien

Stipendien für Schüler und Studenten
zur Teilnahme an den GDNÄ-Versammlungen

Seit einigen Jahren lädt die GDNÄ junge Menschen zu ihren Versammlungen ein. Durch die Vorträge renommierter Wissenschaftler ermöglicht die Gesellschaft, jungen Menschen das Interesse an Naturwissenschaft, Medizin und Technik zu vertiefen und die Wissenschaft zu hinterfragen. Ein wichtiges Ziel der GDNÄ ist es, junge Menschen über den Kontakt mit hervorragenden Wissenschaftlern für Naturwissenschaften, Technik und Medizin zu begeistern und sie zu einer wissenschaftlichen Laufbahn zu motivieren. 

Die Reisestipendien zum Besuch der GDNÄ-Versammlungen werden freundlicherweise von der Wilhelm und Else Heraeus (WE) Stiftung vergeben. Die Stipendien sind in vier Gruppen  unterteilt:

WE-Heraeus Stipendien für Oberstufenschüler (Kollegiatenprogramm)
Dieses Programm wurde erstmals 2004 bei der 123. Versammlung in Passau für 100
nach Leistung in den naturwissenschaftlichen Fächern ausgewählte Oberstufenschüler bayerischer Gymnasien durchgeführt.

WE-Heraeus Stipendien für ehemalige Kollegiaten
Erstmals wurden zur 126. Versammlung in Dresden ehemalige Kollegiaten eingeladen, die inzwischen ein Studium der Naturwissenschaften, Medizin oder Technik aufgenommen haben. Insgesamt nahmen 50 „Ehemalige“ in Dresden teil.

WE-Heraeus Stipendien für Doktoranden und Absolventen der Naturwissenschaften
Dieses Programm für Jungwissenschaftler existiert seit 1996. Im Zeitraum 1996 – 2010 wurden über 600 Reisestipendien vergeben. Die Stipendiaten (Doktoranden, Post-Docs) können von Vorstand und Vorstandsrat der GDNÄ, von den Vertrauensdozenten an den Hochschulen und von weiteren Hochschullehrern unter Berücksichtigung besonderer Leistungen  vorgeschlagen werden.

WE-Heraeus Sonderpreis im Schülerwettbewerb „Jugend forscht“
Seit 1999 erhalten jedes Jahr fünf Sieger im Bundeswettbewerb „Jugend forscht“ zusätzlich zu Geldpreisen ein Reisestipendium zum Besuch der nächsten GDNÄ Versammlung. Den insgesamt zehn Preisträgern wird dabei die Gelegenheit geboten, in einer Posterausstellung bei der jeweiligen Versammlung ihre ausgezeichneten Projekte vorzustellen.

Website: http://www.we-heraeus-stiftung.de/

Lehrerstipendien der Bayer Science & Education Stiftung
Gymnasiallehrer der naturwissenschaftlichen Fächer sind für die GDNÄ ein wichtiger Partner im gemeinsamen Bestreben, die Begeisterung von Schülern für die Naturwissenschaften zu wecken und zu fördern. Die Bayer-Science & Education Stiftung zeichnet seit 2012 ausgewählte und engagierte Lehrkräfte der naturwissenschaftlichen Fächer mit einem Reisestipendium für die Teilnahme zu den Versammlungen aus.

Website: http://www.bayer-stiftungen.de